spinner

Unterirdisch überleben - Rundgang Zivilschutzanlage Sonnenberg

Mitten im Kalten Krieg wurde in der Stadt Luzern eine der grössten Zivilschutzanlagen der Welt gebaut: Im Ernstfall hätte man auf den Fahrbahnen der heutigen Autotunnels durch den Sonnenberg 20‘000 Liegebetten und hunderte Toilettenanlagen aufgestellt. Ein Drittel der Stadtbevölkerung hätte hier bis zur Schliessung der Anlage im Jahr 2006 Zuflucht gefunden. Über der Tunnelmitte entstand gleichzeitig ein siebenstöckiges Gebäude im Berg mit Kommandoposten, Notspital, Operationssälen, Küche, Waschküche und vielem mehr. Zur Sprache kommen auf dem geführten Rundgang u.a.unter anderem die Bedrohungswahrnehmung des Kleinstaates Schweiz zwischen Ost und West, die Angst vor einem 3. Weltkrieg und der Atombombe, sowie die Redimensionierung und Umnutzung seit 2008.
Ein-  bis zweistündige Begehungen können nach Wahl gebucht werden: zu-Fuss-Touren, Impro-Theater-Touren oder Segway-Touren.

 

Standort und Kontakt

Verein unterirdisch überleben - Rundgang
Zivilschutzanlage Sonnenberg
Berglistrasse 28
6005 Luzern
+41 (0)41 310 83 10
infounterirdisch-ueberleben.ch
www.unterirdisch-ueberleben.ch